Umzug nach Berlin

Nach Berlin umziehen oder innerhalb von Berlin umzuziehen sollte gut geplant sein. Hier findet ihr eine kurze Zusammenfassung, wie man den Umzug am besten durchführt.

Vorbereitung

Vor allem sollte man frühzeitig damit beginnen, den Umzug nach Berlin vorzubereiten. Am besten bereits sobald man sich nach einer neuen Wohnung oder einem neuen Büro umsieht, denn hier kann alles oft sehr schnell gehen. An sich empfiehlt sich eine Vorbereitungszeit von drei Monaten.

Zeitplan gestalten

Es bewährt sich zuerst, basierend auf der Kündigungsfrist, dem notwendigen Zustand des Mietobjektes bei Übergabe und der Umzugsart (mit Umzugsunternehmen, Familie, Freunden,…) einen groben Zeitplan zu erstellen, um das Timing festzulegen. Somit ist es möglich, organisierter an den Berlin-Umzug heranzugehen und man lässt tendenziell wichtige Dinge nicht außen vor.

Umzugsfirmen in Berlin

Sobald man sich entscheidet, mit Hilfe eines Umzugsunternehmens umzuziehen, helfen Tipps, wie man die beste Umzugsfirma findet enorm. Die Umzugs-Profis helfen einerseits beim Packen und Übersiedeln, haben jedoch auch Hilfestellung bei der Planung des Umzugs. Hier geht es vom Einpacken bis zum Auspacken.

Ausmisten vor dem Umzug

Es empfiehlt sich, vor dem Umzug sein Hab und Gut auszusortieren, damit das Umzugsgut vorab bereits reduziert wird, weil das in weiterer Folge den Preis beeinflusst. Man sollte in diesem Schritt bereits daran denken, welche Gegenstände häufiger oder seltener genutzt werden, damit das Packen bereits strategischer durchgeführt werden kann. Zum Beispiel können bestimmte Dinge gleich bei dem Einzug in die neue Berliner Wohnung ausgelagert werden (Keller, Storebox Lagerabteil, etc.)

Checklisten machen

Mittels Checklisten kann man sich den Umzug enorm erleichtern. Hier gibt es eine sehr umfangreichen Umzugs-Checkliste der Möbelpacker (inklusive Templates für Kündigungsschreiben und vielen nützlichen Links). Auf Umzüge Berlin 24 gibt es ebenfalls Tipps und Tricks.

Packen für Berlin

Wenn der Umzug näher rückt, steht das Packen an. Umzugsunternehmen arbeiten hier mit Luftpolsterfolie (Zerbrechliches), Stechfolie (Möbel), Seidenpapier (hohles Geschirr, z.B. Gläser) und Klebeband zum Verschluss von Umzugskartons. Es muss aber nicht immer Seidenpapier sein - Zeitungspapier tut es auch. Bei der Beschriftung soll besonders gut durchdacht vorgegangen werden. Hier kann man sich mittels Sichtbarkeit des Etiketts, Beschreibung, Farbcodierung und ähnlichem helfen, denn das erleichtert das schnelle Wiederfinden deiner Sachen enorm. Movinga hat dazu einige wertvolle Tipps gesammelt.

Einziehen leicht gemacht

Hier erklären wir kurz, wie einfach umgezogen werden kann in unserem Blog. Falls dein Platz doch nicht mehr ausreicht und du deine Sachen sicher in Berlin unterbringen möchtest, kannst du das in einer unserer Berliner Storeboxen – deinem Lager nebenan machen. Wir bieten sichere Selfstorage-Standorte in urbanen Regionen, die man nach der einfachen Online-Buchung sofort mittels personalisierten Code begehen kann. So geht modernes Lagern in Berlin heutzutage.

Gerne können wir dir telefonisch mehr erzählen. Unter 030 2555 8931 0 kannst du uns in Berlin erreichen. Du kannst uns natürlich auch gerne eine E-Mail an berlin@storebox.de senden oder dir unsere Berliner-Storeboxen gleich online ansehen.

Alles Liebe,
Dein Storebox-Team

Günstig

Ab 3,50€ pro m³/Woche. Es sind Abteilgrößen ab 1 m² auswählbar, sowie flexible Versicherungspakete buchbar.

24/7 Zutritt

Deine Abteile sind sofort verfügbar und rund um die Uhr mit Schlüssel und dem Code-Zutrittssystem begehbar.

Smart & Sicher

Die Abteile sind flexibel und sicher. Mittels modernen Sensoren kannst du dein Abteil von der Ferne überwachen.

Anfrageformular


270
Lagerabteile

1000
Gesamtfläche in m²

300
Meter bis zu den Öffis