Diese Möbel schaffen Platz - Tipps zum Stauen

27.02.2017 - 17:25 Uhr

Tipps zum Stauen

Diese Möbel schaffen Platz

Wenn der vorhandene Stauraum in deiner Wohnung knapp wird, kann man mit diesen Möbeln zusätzlichen Platz gewinnen. In diesem Blogbeitrag erzählen wir, wie du mit ein paar Tipps und Tricks mehr Platz schaffst!

Dieser coole DIY-Sessel ist nicht nur eine Sitzgelegenheit, sondern auch ein Bücherregal für all deine Lieblingsbücher.

Gesehen auf Pinterest.

Unterbettkasten & Raumteiler

Auch die altbewährten Unterbettkästen und Raumteiler von Ikea darf man nicht unterschätzen. Denn unterm Bett bleibt meistens viel Platz. Durch die geschickte Bauform passen sie perfekt unters Bett und können somit einiges fassen. Die Raumteiler bieten viel Ablagefläche und trennen zudem den Raum in mehrere Bereiche, z. B. Arbeits- und Schlafraum.

Statt in einem Kasten kannst du Schmuck und Juwelen auch an der Wand aufhängen. Somit hast du einerseits eine gute Übersicht und andererseits erleichtert dies die tägliche Auswahl.

Gesehen auf Twitter

Für die Katzenliebhaber mit wenig Platz gibt es diese coole Katzenhängematte. Gefunden bei catcrib

Nur ein Hochbett oder doch eine neue Ebene?

Gesehen auf Pinterest

Wenn du in einer Altbauwohnung mit entsprechender Raumhöhe wohnst, kannst du dir überlegen den Raum in zwei Ebenen zu teilen. Wenn du deinen Platz wirklich ausreizen willst, kannst du dich von diesem Video inspirieren lassen. Folgender Clip zeigt eine umgebaute 25m² Wohnung auf vier Ebenen mit Schlafraum, Küche, Wohn- und Badezimmer: https://www.youtube.com/watch?v=koKg8Hgz-mE

 

Hängeregal im Kleiderschrank.

Anstatt all deine Hemden, Kleider, etc. im Kleiderschrank aufzuhängen, kannst du mit diesen Hängeregalen Platz für andere Klamotten schaffen. In diesen Regalen kannst du z. B. deine gestapelten T-Shirts, Hemden, Hosen oder Schuhe lagern. So kannst du noch mehr Kleidung verstauen. 

Gesehen auf stellfeld und ernst

Wenn der Platz im Badezimmer knapp wird, kannst du deine Kosmetika im Wandschrank an der Türe anbringen. So musst du nicht alles in ein Körbchen hineinstopfen und hast schnellen Zugriff auf die Sachen.

Gesehen auf Pinterest

Die vorgeschlagenen Tipps zum Platzsparen sind nur wenige Beispiele, wie man den vorhandenen Raum besser nutzen kann. Lass deiner Kreativität freien Lauf und lass dir was für deine jeweilige Wohnraumsituation einfallen.

Und wenn der Platz zu Hause wirklich knapp wird und keiner der obengenannten Tipps hilft, kannst du einfach und bequem eine Storebox bei uns mieten. Ob Kleidung, Ski, Bücher oder Möbel – unsere zwei Wiener Standorte (Storebox Reindorfgasse und Storebox Augarten) bieten Abteile zwischen 1 und 5 Quadratmeter für jeden Bedarf. 24/7 zugänglich, preiswert, sicher und smart. So schaffst du Platz daheim!

Zurück