Die Revolution von Selfstorage: Storebox

06.12.2016 - 14:17 Uhr

Die Revolution von Selfstorage: Storebox

Selfstorage löst Platzprobleme

Als Selfstorage werden Lagerboxen bezeichnet, die zur vorübergehenden Lagerung von Gegenständen genutzt werden. Ursprünglich kommt die Idee aus den USA, wo bereits Ende der 1960er Jahre kleine Schuppen an lokale Bewohner vermietet wurden.

Vor allem in Großstädten wie Wien ist diese bequeme Lagermöglichkeit sehr beliebt, denn durch die voranschreitende Urbanisierung entsteht akuter Platzmangel. Die städtische Bevölkerung wächst, die Stadt hat ambitionierte Infrastrukturprojekte. Durch die Nachverdichtung werden die Dachböden und Keller zu Wohnraum ausgebaut, dadurch geht der ohnehin knappe Stauraum verloren. Die Mietpreise steigen, dennoch spielt der private Besitz weiterhin eine große Rolle. Ob die geliebte Schallplattensammlung, Bücher oder Kleidung – oft sind das nicht die Dinge an sich, die man gerne lagern möchte, sondern die Erinnerungen die damit verbunden sind.

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Ein Jobwechsel, man zieht mit seinem Partner/seiner Partnerin zusammen, das Studium beginnt. Hoffentlich findet sich auch schnell eine Wohnung, oftmals ist es aber doch nur ein WG-Zimmer. Wenn man Glück hat, gibt´s sogar ein Kellerabteil, das aber schon zum Bersten voll ist. Also muss man sich mit einem kleinen Kleiderschrank und ein paar Bettkästen, die man unters Bett schiebt, begnügen. Moderne Lebensstile verlangen aber oft viel Stauraum: das Surfboard, das Fahrrad, die Gartenmöbel oder die Sommerreifen müssen den Winter irgendwie überbrücken. Und das am besten schön zentral in der Stadt, denn wer will schon eine Weltreise zum Lager unternehmen?

Storebox löst Deine Platzprobleme. Storebox - Dein Lager nebenan.

Genau diese Überlegungen sind in die Konzipierung unserer neuen Storebox hineingeflossen. Storebox ist die erste komplett digitalisierte Selfstorage-Lösung in Europa. In den individuellen 1-5m² großen Abteilen an den zwei Wiener Standorten (Storebox Augarten und Storebox Reindorfgasse) kannst du all deine Lieblingssachen sicher und bequem lagern. Dank des innovativen kontaktlosen Zutrittssystems kannst du die Storebox/dein Abteil via Smartphone oder NFC-Chip 24/7 erreichen. Die moderne Sensorik misst die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit deines Abteils rund um die Uhr. Die flexiblen Versicherungspakete bieten einen umfangreichen Schutz. Dadurch kannst du auch sensible Gegenstände ohne Bedenken bei uns einlagern. Und das Beste ist: der Service ist online buchbar. Du kannst dir also die ewigen Telefonate und Besichtigungen vor Ort ersparen und dich auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens konzentrieren. Und wenn du einen Transport für deinen Umzug brauchst, kannst du ihn auch bequem über www.storebox.me  buchen. Übrigens: die Storebox eignet sich auch perfekt für die Einlagerung von Büromaterialien, Akten und Möbeln! Durch geschicktes Schlichten kann man selbst auf einem Quadratmeter so einiges unterbringen. Als Richtwert gilt: für zehn Quadratmeter Wohnfläche braucht man etwa einen Quadratmeter Stauraum.

Deine Vorteile auf einen Blick:

  • Sofort verfügbarer Stauraum in der Stadt und nicht am Stadtrand
  • Abteile bereits ab einem Quadratmeter um €7,50 pro Woche
  • Einsatz innovativer Technologien wie die Zutrittskontrolle via Smartphone/NFC-Chip und Onlineüberwachung mittels Sensorik
  • Flexible Versicherungspakete
  • Die Lagerabteile sind digital vernetzt und können über eine Website sowie Apps gebucht und bezahlt werden

Storebox ist ab sofort verfügbar. Deine Storebox findest du im ersten Schritt zweimal in Wien:

 

Zurück