Der ultimative Oster-Guide für Berlin

29.03.2018 - 17:17 Uhr

Der ultimative Oster-Guide für Berlin

Osterhaserl aufgepasst. Wir haben die acht besten Berliner Ostertipps, sodass dir über die Feiertage nicht langweilig wird. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

1. Street-Art in der Werkstatt

Wenn du auf Kunst stehst, darfst du auf keinen Fall „Wandelism“ verpassen. Nur noch bis Ostersonntagabend kannst du in einer ehemaligen Autowerkstatt das erfolgreiche Kunstprojekt von über 90 nationalen und internationalen Street-Art-Künstlern bestaunen (An der Wilhelmsaue 32, 10713 Berlin; 12–22 Uhr; Eintritt frei).

2. Weißensee Musik Chillout

Wenn du auf den guten alten Zwiebel-Look und frische Luft stehst, solltest du am Sonntag ab 15h unbedingt zum Osterfeuer im Strandbad Weißensee (Berliner Allee 155). Nicht weit von unserer Storebox Berliner Allee macht ein festliches Feuer und die Roamer Street Rag Band Wahnsinns-Stimmung und das noch bei freiem Eintritt. 

3. Berliner Frühlingsfest

Wenn man nur fest genug daran glaubt (und hart genug feiert) kommt er auch bald. Deinen Frühlings-Anbetungstanz kannst du am besten beim Berliner Frühlingsfest tanzen. Dort gibt es 60 Attraktionen, wie zum Beispiel die gute alte Crazy Mouse-Achterbahn, Auto-Scooter, aber auch ½-Meter Bratwurst und viele Snack-Specials (28. März bis 22. April 2018). Der Rummelspaß wird am Samstag noch mit einem Höhen-Feuerwerk getoppt, also nichts wie hin zum zentralen Festplatz am Kurt-Schumacher-Damm.

4. Britzer Baumblüte

Weiter rummeln kannst du bei der Britzer Baumblüte (Gutspark Britz, Parchimer/Fulhamer Allee). Hier ist von Fassbieranstich über Castingshow bis hin zu Live-Bands für jeden Geschmack und für jede Altersklasse etwas dabei. Außerdem findet zum 9. Mal der Riesen Ostereier-Malwettbewerb, bei dem Neuköllner Schulen Riesen-Ostereier individuell gestaltet haben. Samstag ist auch hier Feuerwerk-Tag.

5. Kirschblüten schnuppern am Berliner Mauerweg

Anfang April ist die perfekte Zeit im Blütenmeer der Kirschbäume zu schwimmen. Das kannst du besonders gut zwischen den Bezirken Prenzlauer Berg und Wedding bei der S-Bahnstation Bornholmer Straße (früherer Todesstreifen). Also pack die Kamera ein und knips herum. Eine Challenge von uns an dich: Mache kein einziges Selfie (OMG). Du kannst natürlich auch gerne bei unserer Storebox Prenzlauer Berg vorbeischauen ;) 

6. Ein Tag Öko-Eier-Künstler sein

Am Freitag von 12-17:30 kannst du im Ökowerk Berlin (Teufelsseechaussee 22) deinem inneren Klimt, Schiele oder Picasso freien Lauf lassen. Hier werden Ostereier aber nicht mit fake Farbe sondern mit Naturfarbstoffen, wie good old Zwiebelschalen oder Roter Bete gefärbt und mit Pflanzenblättern verziert. Kosten: 1,50 Euro pro Ei.

7. Eisbaden bei dem Strandbad Wannsee Opening

Ab Freitag 30. März ist die Saison eröffnet und über Ostern ist sogar freier Eintritt im Strandbad Wannsee. Die ersten 10 Badegäste bekommen sogar eine Sauna-Freikarte geschenkt. Ein Must-Do für alle Wasser/Eisratten. (P.S. Momentan hat der See sechs Grad). 

8. Schatzsuche auf Berliner Ostermärkten

Ob Alexanderplatz oder City West, Schätzchen findet man auf beiden. Bummel doch einfach mal lässig durch die Verkaufsstände, Handwerkerhütten, Weinstände, den Streichelzoo, vorbei an der Musikbühne, dem Ostergarten, Kinderkarussell und, und, und. Hier kannst du dich mit österlichen Dekos ausstatten oder einfach die Atmosphäre genießen und gemütlich schmausen. Unsere Spezialtipps: das Ostereierhaus mit über 6000 umhäkelten Ostereiern am Alexanderplatz-Markt und die 2 Meter Ostereier von vier Blumenbeeten umrahmt in der City West.

Frohes Eierpecken,

Deine Storebox

Zurück